Camponotus fedtschenkoi


Die Königinnen befinden sich derzeit in der Gründungsphase, bei Interesse und für weitere Informationen. Bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen

Camponotus fedtschenkoi  

 

Kolonieform: Monogyn

 

Herkunft:  Asien

 

Grösse: 

Königin:  ca. 12-15mm

Minor: 6-9mm

Major: 9-12mm

 

Haltungsbedingungen:

Nestform: Erdnest, unter morschem Holz oder Porenbeton

Temparatur: 24°C-28°C

Luftfeuchtigkeit: 30%-60%

Winterruhe: Die Winterruhe ist bei dieser Art umstritten. 

 

Gründung: claustral, keine Fütterung notwendig

 

Nahrung: Insekten, Zucker- und Honigwasser

 

Merkmale: Camponotus  fedtschenkoi ist eine ausserordentlich schön gefärbte Ameise. Die Königin zeichnet sich durch einen schwarzen Kopf und Thorax mit einem gelb goldenen Gaster aus. Arbeiterinnen dieser Art sind gelblich bis fast durchsichtig. Generell sind die Farbunterschiede bei Königinnen und Arbeiterinnen bei dieser Art aber sehr hoch. Die Haltung ist hier am Anfang etwas komplizierter, da die Kolonie sich am Anfang nur schleppend entwickelt und die Tiere eher scheu agieren. Dies ändert sich aber komplett mit steigender Koloniegrösse. Dieser Art wird nachgesagt, dass die Kolonieendgrösse unter 1000 Tieren liegt, was für Ameisenhalter mit wenig Platz besonders reizvoll sein sollte. 

[m.p]

 

 

Unsere Empfehlungen: Camponotus turkestanus eignen sich nicht für den Einstieg in die Exotenhaltung. Wir empfehlen eine Koloniengrösse ab ca. 15-20 Arbeiterinnen. Auf Grund ihrer grossen Verbreitung, empfehlen wir, die Kolonie und deren Wachstum, sowie Brut zu beobachten. Sollte die Eiablage von der Königin eingestellt werden, empfehlen wir eine Senkung der Haltungstemparatur  im Zeitraum von November bis Februar auf etwa 15°C,  diese Temparatur sollte jedoch nicht unterschritten werden.

 

Info: Derzeit in der Gründung.

Diese Kategorie durchsuchen: Asien